Ein gesundes Schultergelenk ist für die Funktion des gesamten Armes und auch der Hand wichtig.

Erkrankungen des Schultergürtels beginnen oft schleichend und äußern sich mit entweder langsam zunehmenden Schmerzen und Bewegungseinschränkung oder plötzlich akut aus dem Nichts heraus mit massiven Schmerzen. Dies ist von Folgen nach Unfällen mit Verletzungen an der Schulter zu unterscheiden.

ENTZÜNDLICHE VERÄNDERUNGEN DER MUSKELANSÄTZE UND SCHLEIMBEUTEL

werden mit gezielten Infiltrationen, manualtherapeutischen Techniken, Heilgymnastik, Akupunktur, medikamentös oder mit extrakorporaler Stoßwellentherapie behandelt.

VERKALKUNGEN

von chronisch entzündeten Sehnenansätzen können wir erfolgreich mittels (ESWT)Stosswelle, Infiltrationen, Trockennadelungen und Heilgymnastik oder gegebenenfalls operativ behandeln.

CHRONISCHE VERÄNDERUNGEN, ENGPASS-SYNDROME, TEIL-EINRISSE DER ROTATORENMANNSCHETTE (MUSKEL-SEHNEN-KAPPE)

Hier führen wir arthroskopische Entfernungen von Kalkdepots, entzündeten Schleimbeuteln und störenden Knochenspornen durch. Hierbei wird besonders gewebeschonend minimal-invasiv mit kleinsten Instrumenten das jeweilige Problem angegangen.

AUSGEDEHNTE MUSKELRISSE, INSTABILITÄT DES SCHULTERGELENKES

Hier können wir mit großer Erfahrung sowohl arthroskopische als auch offene Rekonstruktionen durchführen. Gerissene Sehnen können mit speziellen Ankern stabil refixiert werden und dadurch Schmerzen reduziert und die Beweglichkeit wieder hergestellt werden.

DER BEGINNENDE KNORPELSCHADEN (=ARTHROSE)

Bei der Arthrose der Schulter kommt es zur Abnützung des Knorpelüberzuges der Gelenkspartner. In der Folge reiben die darunterliegenden Knochen aufeinander, was zu Schmerzen führt. Oft hört und spürt man auch das Reiben deutlich. In weiterer Folge kommt es auch zur Abnahme der Beweglichkeit, die Lebensqualität leidet beträchtlich
Bei beginnendem Knorpelschaden stehen uns heilgymnastische Übungen, Lebensstilberatung, physikalische Behandlungen, lokale Schmerzbehandlung sowie intraartikuläre Infiltrationskuren mit Knorpelschutz-Präparaten zur Verfügung.

BEI FORTGESCHRITTENEM KNORPELSCHADEN (=ARTHROSE)

kann der Gelenksersatz (Schulterprothese) sehr gute Besserung bringen.
Wir führen endoprothetische Gelenksersätze (künstliches Schultergelenk) mit viel Erfahrung durch. Unterschiedliche modernste Implantattypen ermöglichen eine individuelle Anpassung an jeden Patienten und seine Bedürfnisse, damit ein Höchstmaß an Funktion und Schmerzfreiheit gewährleistet werden kann.